Hotel Kristall I-39037 Meransen /Mühlbach Panoramaweg 3   +39 0472 520 144  luis@hotel-kristall.info

Single Blog Title

This is a single blog caption
17 Jul

Südtiroler Naturwunder

Der großen landschaftlichen Vielfalt Südtirols entspricht auch eine große Zahl an mannigfaltigen Besonderheiten, die von der Natur hervorgebracht wurden. Einzigartige Berggestalten im Weltnaturerbe Dolomiten, Erdpyramiden aus eiszeitlichen Moränenmaterial, stäubende Wasserfälle, seltene geologische Formationen, außergewöhnliche Pflanzen und dergleichen mehr.

Die Reinbachfälle

Die Schlucht mit insgesamt fünf Wasserfällen befindet sich unweit von Sand in Taufers am Eingang ins Reintal. Durch sie führt eine gut instand gehaltene Weganlage vom einen Wasserfall zum nächsten. Beim dritten Wasserfall überquert der Weg mit einer hohen Brücke die Schlucht. Dieser dritte Wasserfall ist der höchste, seine Sturzhöhe beträgt 40 Meter. Die Wanderung zu den unteren drei Wasserfällen gehört zu den beliebtesten Spaziergängen in Südtirol, der vierte und fünfte Wasserfall sind hingegen nicht leicht zugänglich.

Die Erdpyramiden von Platten

Diese Erdpyramiden , die sich durch besondere Formenvielfalt auszeichnen, befinden sich au der Sonnenseite des oberen Pustertals unweit des Bergweilers Platten, nach dem sie benannt sind. Über ihre Entstehung berichtet die Volksüberlieferung Folgendes: Vorzeiten rutschte ein Weg, der den Litschbach überquerte, ein Stück Ab, die kleine Abbruchstelle vergrößerte sich in der Folge immer mehr, und schließlich bildeten sich die Erdpyramiden. Heute sind sie eine viel bestaunte Natursehenswürdigkeit. Neben jenen von Terenten sind es die einzigen derartigen Erosionsbildungen im Pustertal.

 

 

Leave a Reply